WildBlog.euDienstag, 1.Mai
»
WildBlog
» Lindesnäs 127
» Klackbodarna

» Landbau





Kontakt
» Peter Wild
» Impressum


Kreuzotter und Grasbrand in Lindesnäs

Der Tag begann mit einer Kreuzotter die wir zur Vermeidung möglicher späterer unangenehmer Begegnungen in einen Kahlschlag in den Wald umsiedelten.
Danach geriet einem unserer Nachbarn das Feuer außer Kontrolle, während er das alte Gras auf der an unser Grundstück angrenzenden Hang abbrannte.
Was für ein Glück daß wir erst vor zwei Tagen auf unserem Grundstück das alte Gras abgebrannt hatten. So war an der Grundstücksgrenze kein Übergreifen der Flammen zu Befürchten und wir konnten unsere Bemühungen voll auf die Hilfe beim Löschen konzentrieren und so dazu beitragen daß der Brand nicht auf ein weiteres Nachbargrundstück und einen kleinen Wald übergreifen konnte. Ein glücklicher Umstand war daß auch die Wasserversorgung von unseren eigenen kontrollierten Grasbrand noch stand - und sogar die Motorsäge gerade aufgetankt und buchstäblich warm zur Hand war mit der wir durch Niederschneiden von Fichten ein Übergreifen auf einen angrenzenden kleinen Wald verhindern konnten. Das hätte richtig übel ausgehen können...
Als der Löschzug aus Vansbro eintraf hatten wir den Brand bereits in Nachbarschaftshilfe gelöscht und unter Kontrolle. Die Feuerwehrler ließen es sich trotzdem nicht nehmen alle angrenzenden Flächen noch einmal gründlich zu wässern.