Klackbodarna Skansbacken 24:5Skansbacken 74:1
»
WildBlog
» Lindesnäs
» Klackbodarna
» Tagebuch
» Landbau





Kontakt
» Peter Wild
» Impressum


» Skansbacken 24:5 - Infomationen als pdf
» Skansbacken 74:1 - Infomationen als pdf

» 1. Erwerbsgeschichte
» 2. Geschichte
» 3. Bauprojekte
» 4. Restaurierung




1. Erwerbsgeschichte » Thema Anfang

Der Kauf des ursprünglichen Grundstücks Skansbacken 24:5 war, wie so oft, die Folge einer "Liebe auf den ersten Blick". Als ich an den Klacken kam, hatte ich die Idee ein Ferienhäuschen zu kaufen fast schon verworfen gehabt. Die meisten Häuser waren zu groß und hatten "Renovierungsbedarf". Die Folge wäre gewesen dass die Urlaube über viele Jahre hinweg reine "Arbeitsaufehthalte" geworden wären, denen mit der Fertigstellung unausweichlich eine bleierne Langeweile gefolgt wäre.
Am Klacken waren zum Einen die nötigen Renovierungen überschaubar (auch was die Kosten anbelangt) - aber durch den Wald eine Beschäftigung vorhanden, die nie zuende gehen und immer Freude machen würde.

Im Jahr nach dem Kauf zeigte sich wie richtig meine Überlegungen gewesen waren. Sogar die kleine Hütte herzurichten war letztendlich ein recht umfangreiches Unterfangen, das ich gewaltig unterschätzt hatte. Nicht auszudenken wie das mit einem wesentlich größeren Haus "ausgegangen" wäre!

Im Spätwinter 1998 wurde die Hütte mit neuen Böden und einem neuen Dach versehen. Bereits im Sommer fand sich Zeit um den Wald ein wenig in Ordnung zu bringen. Dabei offenbarte sich die ganze Schönheit und Größe der Lage. Das war ein Grundstück bei dem keine Überraschungen durch zu nahe angrenzende andere Eigentümer drohten.

Die Freude am Wald hielt nicht nur an - sie wuchs ständig - und mit ihr wuchs durch Zukäufe auch die Größe des Grundstücks. Im Jahre 2000 wurde die Größe durch Zukauf fast verdoppelt.