Tagebucheintrag - 9.August 2020
»
WildBlog
» Lindesnäs
» Klackbodarna
» Tagebuch
» Lantbruk





Kontakt
» Peter Wild
» Impressum


Die Badehütte am Klacken soll möglichst "winterfest" werden.
Dafür bekommt der Boden zunächst eine Isolierschicht. Zusätzlich kann saisonal eine "blaue" Wassertonne einen Wasservorrat aufnehmen - und bei Bedarf in den Warmwasserkreislauf des Badeofens integriert werden. Das heißt: Bei starkem Frost muss nur mehr selten die Wasserzufuhr vom Bach hergestellt werden. Es könnte sogar notfalls Wasser, Eis oder Schnee mit Eimern in die Badehütte gebracht werden um dort aufgeschmolzen zu werden.
Der Inhalt der Wassertonne dient dabei auch als Thermospeicher um die Hütte "über Nacht" frostfrei zu halten.

Bei der Gelegenheit sollen auch die Wände abgehobelt werden damit die Hütte einen wohnlicheren Eindruck macht. Ein passender Schleifvorsatz für den Winkelschleifer habe ich schon gefunden - jetzt brauche ich nur noch Telefon um ihn auch bestellen zu können. Aber erstmal wird der Boden isoliert...